BLAAACKOUT.MYBLOG.DE

STECKBRIEF

Name » Kristin
Geburtstag » 30ster Mai 1994
Alter » Vierzehn
Wohnort » Menden, nähe Dortmund

Größe » 162 cm
Gewicht 
» 50 kg
Haare » dunkelbraun
Augen » dunkelbraun

Liebe
» Glücklich Vergeben seit dem 11ten September 2008 ♥

Ich mag
» Zeit mit meinem Freund verbringen, den 11ten September 2008, Sommerabende, glücklich sein, Erinnerungen an alte Zeiten, morgens neben meinem Freund aufwachen, fotografieren, feiern, mit Freunden chillen, laute Musik, Spontanität, shoppen, Kreativität, lachen
Ich mag nicht » Tränen mit einem Lächeln überspielen und so tun, als wäre nie etwas gewesen, Sehnsucht, die Angst einen Menschen, den man liebt, zu verlieren, extreme Unpünktlichkeit, früh aufstehen, Abschiede und Trennungen, merken wie sich das Ende nähert, traurigkeit, schlechtes Wetter, falsche Hoffnungen, verletzende Worte, allein sein
 
Ich bin meist mittendrin, aber doch nicht wirklich da. Ich weiß über vieles Bescheid, allerdings weiß ich nicht woher. Ich versuche zu atmen, obwohl ich weiß, ich bin am ersticken. Ich sehe das Licht, obwohl alles um mich herum dunkel ist. Mein Körper lebt sein leben unabhängig von meiner Seele. In manchen Momenten bin ich glücklich darüber, in anderen jedoch, hasse ich mich selbst dafür.
 
 
 

PHOTOS

Für die Großansicht auf das jeweilige Bild klicken!
 



Lippenlesen

Schatz, sieh wo wir stehen, bebende Hände, wir tanzen wie Verliebte, reden wie Fremde. Diese Liebe war mörderisch, die härteste jetzt. Wir haben dass Spiel gespielt und unsere Herzen gesetzt. Während ich nach deiner Hand frage, auf deine Hand warte, male ich ein Herz um deine Stadt auf meiner Landkarte. Bin nicht ich gewesen, alles nur für dich gewesen. Ich sprach aus dem Herz zu dir, du konntest nichtmal Lippenlesen. Hab in deinem Licht gelegen, mich verbrannt. Sah sich nichts im Gesicht bewegen, nichts erkannt. Und doch kam alles zusammen, aus mir wurde wir, dir wurde schier zuviel Gespiel, aus wir wurde dir. Du hast gesagt, "Wir schaffen das. Baby wir packen das. Geben alles, bessern uns - Liebe gibt es massenhaft." Deine Sinne sind scharf, ich wollte immer meine schärfen. Meine Haut aus Glas bricht, wenn deine Blicke Steine werfen. Fühle keine Nerven, seh das Ende nicht. Wo bleibt Zwischendrin, wenn man am Anfang vom Ende spricht? Wenn jeder Trost in jede Szene reinsteckt, ist jeder Krach wegen jedem Scheißdreck nicht bloß ein Streit wie jeder Streit kennt. Wir könnten einfacher sein, gemeinsam zu zweit, stattdessen stressen wir beide gemeinsam allein.
love full of hate. dont you love how i break?